QUALITÄTSZERTIFIZIERUNGEN

Das Unternehmen Leoncini ist nach dem BRC Global Standard for Food Safety Issue 7 und IFS Food Version 6 (Higher Level) zertifiziert.

AUSFUHRGENEHMIGUNGEN

Dem Unternehmen Leoncini haben die italienischen und ausländischen Sanitätsbehörden im Laufe der Jahre zahlreiche Kontrollbesuche abgestattet und Leoncini hat dadurch Ausfuhrgenehmigungen für fast alle Länder der Welt erreicht, einschließlich jene, in denen besonders strenge Vorschriften gelten, wie zum Beispiel.

CONSORZIO MORTADELLA BOLOGNA

Das Unternehmen Leoncini ist Mitglied des Konsortiums Mortadella Bologna, das 2001 mit dem Zweck gegründet wurde, die Mortadella Bologna IGP zu schützen und aufzuwerten. Zudem wurde es mit der Erteilungsnummer MB11 vom Kontrollorganismus INEQ aus San Daniele del Friuli anerkannt, in Bezug auf die Konformität mit den Bestimmungen der einschlägigen Spezifikation für die Produktion, Teilung und Verpackung der Mortadella Bologna IGP.

CONSORZIO DEL PROSCIUTTO DI PARMA

Das Unternehmen Langhiranese Prosciutti ist Mitglied des Konsortiums für den Parmaschinken, das 1963 zur Erhaltung und zum Schutz der Produktqualität, der Handhabung und der Wahrung der Produktionsvorschriften, zur Überwachung und zum Schutz der Gesetzesvorgaben und Reglementierungen, zum Schutz der Bezeichnung „Prosciutto di Parma“ und des entsprechenden Markenzeichens (Corona Ducale) gegründet wurde. Die zugewiesene Kennnummer ist E26.

H.A.C.C.P.

Die Werke der Gruppe setzen Selbstprüfungsmaßnahmen um, die in allen Phasen der Produktion, Verpackung, Lagerung und des Transports angewandt werden, entsprechend den H.A.C.C.P.-Grundsätzen in Übereinstimmung mit den Vorgaben der Verordnungen (EG) 852/2004, (EG) 853/2004 in der gültigen Fassung. Dieser Plan der Eigenkontrolle wurde vom territorial zuständigen tierärztlichen Dienst genehmigt.

RÜCKVERFOLGBARKEIT

Die Gruppe ergreift Maßnahmen zur Rückverfolgbarkeit ihrer Produkte entsprechend den Vorgaben der Verordnung (EG) 178/2002 in ihrer gültigen Fassung.

TAUSENDE ANALYSEN

Alljährlich führt das Unternehmen mehrere Tausend chemische und mikrobiologische Analysen durch, um die gesundheitliche Unbedenklichkeit der Räume und Ausrüstungen, die Wirksamkeit der Reinigungsarbeiten, die Sicherheit der eingehenden Rohstoffe und der Endprodukte zu überprüfen. Sämtliche Analysen werden von zertifizierten und von SINAL-akkreditierten Labors ausgeführt.

SCHULUNG DES PERSONALS

Die Gruppe organisiert regelmäßige Schulungsaktivitäten für das Personal zu den Themen Hygiene und Gesundheit (Gesetzesverordnung Nr. 155/97) und Arbeitssicherheit (D.LGS 81/08 E S.M.I), in Zusammenarbeit mit Hochschulabgängern in wissenschaftlichen Disziplinen.

HYGIENE UND SAUBERKEIT

Die Gruppe hat einen Hygieneplan zur Aufrechterhaltung eines hohen Hygienestandards ausgearbeitet, der programmierte Reinigungs- und Desinfektionseingriffe sowie eine regelmäßige Ratten- und Schädlingsbekämpfung in den Betriebsräumen vorsieht.

TÄGLICH OFFIZIELLE KONTROLLEN

Die bereits gemäß Verordnung (EG) 882/2004 offiziell geprüften Werke werden täglich vom tierärztlichen Dienst überprüft und beaufsichtigt, mit Bezug auf die Vereinbarungen zwischen den italienischen Behörden und der FSIS-USDA (USA).